AG Simon Marius

Simon-Marius-Jubiläum 2014

Simon Marius Mit Partnern aus Ansbach, Bamberg, Erlangen, Gunzenhausen, Ingolstadt und Nürnberg hat die NAG federführend das „Simon-Marius-Jubiläum 2014" ausgerufen. Der markgräfliche Hofastronom entdeckte zeitgleich mit Galileo Galilei die vier großen Jupitermonde, publizierte seine Ergebnisse aber erst 1614 im Mundus Iovialis, der damit im Jahr 2014 auf 400 Jahre zurückblicken kann.

Ziel der Aktivitäten ist es, die astronomische Forschung von Simon Marius (1573 – 1624) bekanntzumachen. Dies geschieht durch Festveranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen. Insbesondere wird ein zentrales, mehrsprachiges Portal aufgebaut, das alle Dokumente, die Simon Marius betreffen, verfügbar macht oder zumindest nachweist. Die NAG hat hierfür eine Arbeitsgemeinschaft gebildet.